6-tägige Städtereise nach Sankt Petersburg

Entdecken Sie die faszinierende Metropole an der Ostsee.

Erleben Sie das prachtvolle St. Petersburg mit Fritz & Peter! Wir zeigen Ihnen die atemberaubende russische Metropole in all ihren Facetten.

 

Folgen Sie den Spuren, die von Zaren, Revolutionären, Kunstschaffenden und einfachen Arbeitern im Stadtbild hinterlassen wurden. Besichtigen Sie die weltberühmte Eremitage, die Goldene Kaskade in Peterhof und bestaunen Sie das nächtliche Öffnen der Brücken über die Newa. Wir steigen mit Ihnen auf die Isaakskathedrale und lassen uns den 12-Uhr-Kanonenschuss um die Ohren knallen.

 

Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Reise in das Venedig des Nordens!

Reiseangebot Reise Sankt Petersburg Russland Städtereise
Reisepreis Sankt Petersburg
Bewertung Reise nach Sankt Petersburg

Ihr Programm in St. Petersburg

Wir begleiten Sie auf Ihrer Reise nach St. Petersburg und zeigen Ihnen mehr als nur die touristischen Highlights! 

 

Wir kennen die Stadt wie unsere Westentasche und führen Sie zu den einzigartigen, ungewöhnlichen und nicht alltäglichen Orten. Bei unseren Touren haben Sie jederzeit die Möglichkeit, auf das Programm Einfluss zu nehmen. Einige Programmpunkte können Sie flexibel wählen oder zusätzliche Höhepunkte wie Ballett-, Theater- und Museumsbesuche optional buchen. Lange Wartezeiten haben Sie bei uns nicht, da die meisten Eintrittskarten im Voraus organisiert werden.   

1. Tag | Ein bleibender erster Eindruck: Sankt Petersburg am Abend

Gerade in den Sommernächten ist St. Petersburg besonders lebendig. Straßenmusiker an allen Ecken, beleuchtete Straßenzüge und eine ganz besondere Stimmung machen diese Nächte (egal ob weiß oder dunkel) zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Gleich am ersten Abend können Sie sich bei unserem Rundgang einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten verschaffen. Wir führen Sie zu den wunderbar illuminierten Prachtbauten des Schlossplatzes und zum imposanten Ufer der Newa. 


2. Tag | Auf den Spuren der Zaren -  vom Zentrum auf die Haseninsel

Bei unserer Führung durch das Stadtzentrum und die Peter-Paul-Festung erleben Sie, wo die Zaren einst lebten und wo sie begraben sind.

 

Ihr Weg führt zunächst vorbei am Ingenieursschloss durch den Sommergarten Peters des Großen. Mit der Straßenbahn geht es dann über die Newa auf die Petrograder Seite und zum berühmten Panzerkreuzer Aurora. Nach einem Blick in das Holzhaus Peters des Großen führen wir Sie auf die Haseninsel. Hier bildet ein Besuch der Peters-Pauls-Kathedrale und der Gräber der Zaren den krönenden Abschluss des Tages.


3. Tag  | Mit der Metro zu den Fontänen von Peterhof

Mit der historischen Linie 1 der Petersburger Metro geht es Richtung Peterhof. Einige Stationen (auch "Paläste des Volkes" genannt) können Sie dabei erleben.  Mit dem Bus fahren wir anschließend zur Zarenresidenz Peterhof. Der Schlosspark wird Sie bezaubern: hunderte Fontänen, Kaskaden, ein prächtiges Schloss und ein wunderbarer Park direkt am Finnischen Meerbusen machen diesen Tagesausflug zu einem echten Highlight. Auf Wunsch geht es mit dem Raketenboot zurück in die Stadt.

 

Ein Besuch der Blutskirche mit ihren herrlichen Mosaiken rundet diesen Tag ab.


4. Tag | Petersburg aus halber Höhe und Besuch der Eremitage

Wir starten den Tag mit einem Blick von der Panoramaplattform der Isaakskathedrale. Vor Ihnen liegt ganz St. Petersburg mit all seinen Facetten. Nach dem Besuch der Kirche geht es weiter zur Eremitage. Ein Besuch der im Winterpalast beheimateten Kunstsammlung  ist ein Muss. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Säle eines der größten Kunstmuseen der Welt. 

 

In der Nacht schlendern Sie über den hell erleuchteten Newski-Prospekt und sind mit dabei, wenn die Brücken der Stadt geöffnet werden.


5. Tag  | Katharinenpalast oder Tag zur freien Gestaltung

Dieser Tag bietet zwei Optionen: Sie können den Tag entweder selbst frei gestalten, zum Bummeln oder auch für einen Museumsbesuch nutzen. Sie können sich jedoch auch unserer optionalen Fahrt zum Katharinenpalast vor den Toren der Stadt anschließen. Berühmt ist das Schloss vor allem für sein rekonstruiertes Bernsteinzimmer. Doch auch der wunderbare Park mit Grotte und Eremitage sind einen Besuch wert.

 

Am frühen Abend steht ein Besuch der Kasaner Kathedrale und  Rundfahrt auf den Kanälen und Flüssen der Stadt auf dem Programm.


Rückflug vom St. Petersburger Flughafen Pulkovo

6. Tag  | Rückflug

Heute geht es zurück nach Hause. St. Petersburg wird mit seiner fast unendlichen Pracht und seinen vielen Facetten sicher von bleibender Erinnerung sein.


Reisepreis Sankt Petersburg
Bewertung Reise nach Sankt Petersburg

Über St. Petersburg

St. Petersburg ist eine der prachtvollsten Städte Europas und zugleich eine der jüngsten. Peter der Große ließ seine neue Hauptstadt aus den Sümpfen des Newa-Deltas stampfen und stieß damit das vielbeschworene Fenster nach Europa auf. Seine Nachfolger
- allen voran die deutschstämmige Katharina die Große - machten St. Petersburg zum russischen Machtzentrum, zum berühmten Musentempel und zur schillernden Metropole.

 

Die Geschichte hat in St. Petersburg mehrfach dramatische Wendungen genommen – die prägendste war die Oktoberrevolution von 1917. Mit dem Staatsstreich der Bolschewiki ging das russische Imperium unter, um nach nur wenigen Jahren als Sowjetunion neu zu entstehen. Der neue Staat wurde von der einstigen Hauptstadt Moskau regiert - St. Petersburg oder besser Leningrad stand im Abseits. Kunst und Kultur bestanden fort und fanden manche Nische, die in Moskau verschlossen war. Leningrad, in heimlicher Opposition, war immer etwas wilder und freier und ist es bis heute geblieben.

 

Bis heute geblieben ist auch die Erinnerung an die Leningrader Blockade, jene 900 Tage, an denen die Millionenstadt - belagert durch die deutsche Wehrmacht - von jeglicher Lebensmittelversorgung abgeschnitten war.

     
 

St. Petersburg intensiver erleben! 

 

St. Petersburg lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Und deshalb führen wir Sie individuell durch die Stadt. Statt Ihre kostbare Zeit in Staus zu verschwenden, entdecken wir die Metropole vor allem per pedes. Auf diese Weise können Sie spontan auf einen Hinterhof schauen, ein gemütliches Café ausprobieren oder den interessantesten Laden entdecken. Wenn es für die Füße zu weit wird, stehen uns Busse, Straßenbahnen und die Metro zur Verfügung. So lernen Sie Land und Leute authentischer kennen.