Fritz & Peter – dein individueller Reiseveranstalter

Unser Konzept ist ziemlich einfach: wir vermitteln dir auf deiner Reise oder Stadtführung ein authentisches Bild – ob bei einer Fernreise nach Russland oder einer facettenreichen Führung durch Potsdam. Wir schauen uns natürlich die bekannten Highlights an, gucken aber auch hinter die Kulissen, um versteckte, unerwartete und oft übersehene Details zu entdecken.

Uns unterscheidet von anderen, dass wir dich auf deiner gesamten Reise begleiten – du bestimmst dabei Maß, Umfang und Tempo. Wir reisen in kleinen Gruppen von höchstens 12 Teilnehmern und als deutschsprachige Experten sind wir immer mit dabei. Fritz & Peter ist kein anonymer Reisekonzern – du weißt, mit wem du es zu tun hast. Während deiner Tour sind wir jederzeit als Organisatoren, Lotsen und Übersetzer vor Ort. Deine Ideen und Vorstellungen fließen in unsere Reiseorganisation mit ein. Bei längeren Abenteuern gehört ein individuelles Vorbereitungstreffen bei uns dazu – in deiner Region oder hier in Potsdam und Berlin.

 

Mach dich mit uns auf den Weg: authentisch, neugierig und mittendrin. Wir freuen uns auf dich!   

Das ist dein Team

Rainer im Parco delle Madonie
Rainer im Parco delle Madonie

Rainer Müller

Diplom-Geograph | Gästeführer (IHK)

Jahrgang 1972. Als Dreijähriger lief ich im Kleinen Walsertal meinen ersten Berg in den Alpen hoch. Über den Abstieg ist nur überliefert, dass er entspannt auf Vaters Schultern stattfand. In jungen Jahren empfand ich das Wandern eher als monoton, heute kann ich nicht mehr ohne.

Meiner Familie liegt das Fernweh im Blut und so fuhr ich schon mit 15 Jahren auf dem Fahrrad die europäischen Küsten entlang. Mit 19 folgten längere Reisen nach Südasien, später auf den amerikanischen Kontinent und in die meisten Länder Europas. Mich begeistern Landschaften mit hoher Dynamik (Berge! Täler!), als geborener Fischkopf naturgemäß Wasser in jedem Aggregatzustand und strotzende, explodierende Vegetationen. Ursprüngliche Landschaften, alte und neue Kulturlandschaften, die Waben einer Stadt.

Nach dem erfolgreichen Studium der Erdkunde an der Berliner Humboldt-Universität mit Schwerpunkten in Kultur- und Stadtgeographie habe ich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gearbeitet und war für die externe Kommunikation eines deutschen Technologiekonzerns zuständig. Einige Jahre arbeitete ich als Bundesbediensteter und zertifizierter Trainer im Öffentlichen Dienst.

 

Für mich sind Bewegung, geistige Präsenz und ein gutes Stück Freiheit wesentlich im Leben. Bei Fritz & Peter wollen wir Reisenden die Möglichkeit geben, sich auf neue Wege zu begeben und unsere so schöne, manchmal wilde, oft zerbrechliche Welt zu entdecken. Jeder kann und soll dabei seine eigenen Erfahrungen sammeln - wir organisieren den entspannten Rahmen.

 

Im Juni 2017 habe ich die IHK-Zertifizierung als Gästeführer erhalten.

 

Kontakt

rainer@fritz-und-peter.de

Robert am Roten Platz in Moskau
Robert am Roten Platz in Moskau

Robert Leichsenring

M.A. Osteuropastudien und Slavistik | Gästeführer (IHK)

Ich wurde 1981 in Potsdam geboren und habe dort auch meine Kindheit und Jugend verbracht.  Nahe der russischen Kolonie aufwachsend und umgeben von zahllosen sowjetischen Kasernen ist offensichtlich schon früh eine gewisse Affinität zu dem großen Land im Osten entstanden.

Nach dem Abitur verschlug es mich für zwei Jahre nach St. Petersburg. Als großer Straßenbahnfan war die Metropole an der Newa für mich natürlich ein Muss. Meine Arbeit in verschiedenen sozialen Projekten ließ mich tief eintauchen in den Alltag der Millionenstadt und ihrer Menschen.

Die Liebe zu Russland war geweckt und auch die Reiselust: ob Ural, Sibirien oder Baikalsee, ob Wolgograd, Kemerowo oder Moskau, kein Ort mit einer Straßenbahn war vor mir sicher.

Zurück in Deutschland machte ich meine Russland-Leidenschaft zum Beruf. An der Universität Potsdam stand Slavistik auf dem Plan, wo neben Russisch nun auch Polnisch hinzu kam. An der Freien Universität Berlin verschaffte ich mir im Fach Osteuropastudien einen Zugang zur Russischen Geschichte. Der Magisterabschluss folgte 2015 mit einer Arbeit über die Architektur der Avantgarde im Leningrad der 1920er Jahre.

Da sind wir dann auch schon beim nächsten Steckenpferd - Architektur- und Kunstgeschichte lassen sich wunderbar auch mit meiner Heimatstadt Potsdam verbinden. Schon seit frühester Jugend interessierte mich die Geschichte der Stadt und ihrer Bauten. Potsdam ist, genau wie St. Petersburg, von großen Veränderungen geprägt und beide Residenzstädte haben in ihrer Geschichte große Schnittmengen. Grund genug sich intensiv mit beiden zu befassen.

 

Seit Juni 2016 bin ich zertifizierter Gästeführer (IHK) in Potsdam und kann auch offiziell im Schloss Cecilienhof und den Neuen Kammern des Parks Sanssouci führen.

 

Kontakt

robert@fritz-und-peter.de

IHK Zertifikat Gästeführer